TRAININGS FÜR BERÜHRUNG
                            UND TRANSFORMATION

ORGANISATORISCHES

Wir werden den logistischen Raum dieser Reise als Team organisieren und die genauen Zeiten und Orte, wo die Trainingsblöcke stattfinden, miteinander planen.


DEEP TOUCH - Ulrich Grahner

Dies ist ein Forschungsprojekt auf vielen verschiedenen Ebenen. Die genauen Zeiten und der konkrete Ort stehen noch nicht fest. Ich möchte erst eine stabile Gruppe von Menschen zusammen haben, welche sich im Vorfeld ganz klar entschieden haben, diese Reise gemeinsam mit mir zu machen. Als Crew werden wir zusammen entscheiden, wann genau wir lossegeln und welches Seminarhaus wir als Starthafen wählen.
(Lies bitte hierzu auch die wichtigen Infos unter » KONTEXT).

Es gibt ein Seminarhaus im Wendland südöstlich von Hamburg, welches ideale Bedingungen für dieses Projekt bietet. .Dort würde ich das Training gerne durchführen. Gleichzeitig ist es mir wichtig, möglichst kurze Wege für die Anreise zu realisieren. Falls ein Großteil der Teilnehmer*innen aus Süddeutschland kommen sollte, wären also auch andere Optionen denkbar.

DEEP TOUCH - Ulrich Grahner

Es soll drei Ausbildungsblöcke pro Jahr geben, welche jeweils jeweils im Früjahr, Sommer und Herbst eines Jahres stattfinden. Jeder Block umfasst einen Zeitraum von je zehn Tagen. Die Trainings beginnen Freitag abends und enden am darauf folgenden Sonntag um die frühe Nachmittagszeit.

DEEP TOUCH - Ulrich Grahner

Ich könnte ein Seminar anbieten, bei welchem im Vorfeld logistisch alles fix und fertig vorbereitet ist und ich Dir als Teilnehmer*in einen Raum anbiete, welcher in den klassischen Rollen von Anbieter und Konsument funktioniert. Dies würde jedoch genau jenen Möglichkeitenraum begrenzen, aus dem heraus ich mit Dir und Euch etwas Neues und Umfassenderes erforschen und gestalten möchte.

Ich habe bewusst eine andere Wahl getroffen und lade Dich zusammen mit anderen Menschen in einen neuen Raum von Co-Kreation ein. Ich bitte Dich explizit um Unterstützung schon bei der Vorbereitung, damit wir einen Raum erschaffen, der nur gemeinsam entstehen kann. Ich lade Dich ein, integraler Teil des DEEP TOUCH Berührungsprojektes zu SEIN und Dich mit allem einzubringen, was dieser Raum braucht, um sich zu kreieren. Alleine werde es nicht schaffen - und will dies auch nicht tun. Dieser Forschungsraum wird geboren aus dem Wissen, der Erfahrung und den „Werkzeugen“ , die jeder von uns für diese Reise als Geschenke mitbringt und zur Verfügung stellt. So gestalten wir ein neues Feld von Miteinander und Kooperation , welches dann in die Welt wirken und sich dort entfalten kann.

HERZLICH WILLKOMMEN IM TEAM VON DEEP TOUCH ARISING.

Was sind Deine Geschenke, was bringst Du mit und was möchtest Du teilen?

DEEP TOUCH - Ulrich Grahner

Ich brauche Deine und Eure Unterstützung bei Organisation und Logistik im Vorfeld - sowohl im Innen als auch im Außen. Es braucht ein aktives Engagement von jeder Teilnehmer*in, damit diese Reise gelingen kann. Wir werden als Team agieren und die einzelnen Bereiche nach unseren individuellen Qualitäten aufteilen. Ich selbst sehe mich bei dieser Reise als Kapitän in Bezug auf die Massageausbildung und als Steuermann durch die emotionalen Prozessräume hindurch - und für alles, was sonst noch zu tun ist.
Was ist Dein Job innerhalb der Crew?
Was sind Deine Qualitäten für den Berührungsraum?
Wo bringst Du Dich aktiv ein in die Planung und logistische Vorbereitungen der Reise?
Wenn Du also gut bist in Werbung, bist Du jetzt bereits eingeladen, diese Reise in der Welt bekannt zu machen, damit wir eine ausreichend große Frau- und Mannschaft zusammen bekommen. Gerne sende ich Dir einige gedruckte Flyer für die Ausbildung zu, wenn Du diese verteilen willst.
Wenn Deine Qualitäten darin liegen, Menschen miteinander zu vernetzen, lade ich Dich ein, eine passende Kommunikationsstruktur im Vorfeld und auch in den Phasen zwischen den Blöcken aufzubauen, um miteinander in Kontakt zu bleiben.
Wir werden uns selbst verpflegen, das heißt, wir brauchen auch verschiedene Teams, welche sich im Vorfeld eines jeden Trainingsblocks um die Menüplanung und den Einkauf der Lebensmittel kümmern. Wenn Dich physische Nährräume begeistern und Du die Planung und Vorbereitung für unser leibliches Wohl übernehmen willst, bist Du herzlich eingeladen, hier den "Hut" aufzusetzen.
Kochen, spülen und aufräumen werden wir innerhalb der Trainings gemeinsam.

DEEP TOUCH - Ulrich Grahner

Bei dieser Reise navigieren wir mit einer neuen Landkarte von Verantwortung aus dem Possibility Management. Sie zeigt Dir neue Wege und Möglichkeiten auf, Dein Wissen, Deine Erfahrung und Deine Expertise in einen neuen Kontext zu stellen. Im Possibility Management nennen wir es "Hohes Drama", wenn Du Dich verantwortlich in einen selbst gewählten Raum von Möglichkeit, Freude und Selbstverpflichtung entfaltest. Wenn Du HELLE PRINZIPIEN nutzen kannst und Dich bewusst verpflichtest, Dich in den Dienst eines größeren Raums als Du selbst zu stellen, öffnet sich ein neues Spielfeld. Verantwortung setzt dann Lebendigkeit und Energie frei. Hohes Drama meint hier auch, bei Bedarf um Unterstützug zu bitten, Du musst etwas nicht alleine machen, aber nur Du alleine kannst die Verantwortung für etwas übernehmen.

DEEP TOUCH - Ulrich Grahner - Foto: © Uli Decker/Video-Screenshot

Je nach Resonanz auf diese Reiseeinladung möchte ich gerne im Sommer und Herbst 2020 einige Einführungstrainings anbieten, damit Du weißt, was DEEP TOUCH eigentlich ist und auf welche Reise Du Dich einlässt. In der aktuellen Situation ist gerade immer noch nicht klar, wo und wie sich Massagetrainings ohne Maske organisieren lassen und in welchem Rahmen dies geschehen kann. Das eigentlich für Ende Juli geplante Einführungstraining im Ökodorf Sieben Linden wurde von Seiten des Veranstalters leider storniert.
Falls es Dich ruft, in diesem Sommer oder Herbst 2020 ein oder mehrere Schnupperwochenenden (Freitag - Sonntag) oder Einführungstrainings (Mittwoch bis Sonntag) zum Kennenlernen zu organisieren, melde Dich bitte kurzfristig bei mir.

DEEP TOUCH - Ulrich Grahner

Ich kenne einige Seminarhäuser, die sich von den Räumlichkeiten gut für Massage, Körper- und emotionale Prozessabeit eignen. Es gibt ein Seminarhaus im Wendland südöstlich von Hamburg, welches ideale Bedingungen bietet. Dort kann ich mir das Training sehr gut vorstellen.
Gleichzeitig fände ich es schön, wenn es uns gelingt, möglichst kurze Wege für die Anreise zu realisieren. Falls ein Großteil der Teilnehmer*innen aus Süddeutschland kommen sollte, wären also auch andere Optionen denkbar.

DEEP TOUCH - Ulrich Grahner - Foto: © Uli Decker/Video-Screenshot

Innerhalb der Trainingsblöcke werden wir uns zumeist selbst versorgen, also selbst als Gruppe einkaufen, kochen und abspülen - und alles, was sonst noch logistisch mit "Küche" zusammenhängt. Zum einen senkt das die Kosten für das Training, gerade bei den langen Trainingseinheiten. Zum anderen ist das Zubereiten der Speisen Teil eines gemeinschaftlichen Prozesses von Teambildung und wichtiger Teil des Trainings. Hier bildet sich konkret ab, was gut funkioniert und was weniger gut funktioniert. Wir werden vegetarisch und vegane speisen, und werden Lebenmittel aus ökologischem Anbau und aus der Region verwenden.

DEEP TOUCH - Ulrich Grahner - Foto: © Uli Decker/Video-Screenshot

Das 3-jährige Berührungstraining biete ich im Rahmen von Schenkökonomie an. (siehe » GELD)

WICHTIG:
Dies beinhaltet nicht die Kosten für das Seminarhaus, Kost und Logis. Diese werden jeweils einen Monat vor dem jeweiligen Ausbildungsblock fällig.

Zur groben Orientierung: Wenn wir uns selbst verpflegen, fallen pro Tag und Person ca. 10,- Euro für die Lebensmittel an. Die Zimmerpreise liegen je nach Kategorie zwischen 25,- Euro (Mehrbettzimmer und 50,- Euro (Einzelzimmer) pro Person und Tag.

Ulrich Grahner

  +49 (0)1520 - 183 16 25
  info@deep-touch.de


DEEP TOUCH

Massage + Körperarbeit
Einzelarbeit + Trainings